Viva la vida!

Es lebe das Leben!

Werbeanzeigen

Manchmal spielt das Leben verrückt, oder?

Im einen Moment fühlst du dich völlig nutzlos, weißt nicht wohin mit dir. Du suchst den Anker in deinem Hafen, findest ihn jedoch nicht. Lässt dich von negativen Dingen beeinflussen und herunterziehen. Dein Wecker klingelt morgens, du machst ihn schon mit einer großen Unlust aus und startest unmotiviert in den Tag. Du zerbrichst dir über jede kleine Sache extrem den Kopf. Was in dir vorgeht und was mit dir los ist, weißt du nicht. Du kannst die Situation selbst nicht beschreiben.

„Es ist so viel so viel zu viel.“ – Adel Tawil

Erkennst du dich in mindestens einer Sache wieder?

Dann, WILLKOMMEN IM CLUB. Dir, mir und vielen anderen geht es mindestens einmal im Leben genauso. Eigentlich sogar jedem einmal. Manchmal will man es sich einfach nur nicht eingestehen, dass man gerade super unzufrieden mit sich selbst ist und man nicht weiß, wo vorne und hinten ist.

Vielleicht stellt dich das Leben auch einfach auf die Probe. Also gib nicht auf!

Auch mir ging es so. Ich saß oft zu Hause und wusste nicht so recht, was ich mit mir anfangen sollte. Ob ich wirklich glücklich war? Und ob es mir wirklich gut ging? Das sagte ich jedenfalls allen, die mich fragten. Irgendwann gestand ich mir selbst ein, dass ich weder glücklich war, noch dass es mir gut ging. Wie kommt man aus so einer Situation heraus?

Einfach mal machen. Es könnte ja gut werden!

Fang an über dich selbst nachzudenken. Woran könnte es liegen, dass du so unzufrieden und unmotiviert bist? Von welchen negativen Dingen lässt du dich beeinflussen? Was fehlt dir? Was ist vielleicht einfach zu viel? Bist du überhaupt du selbst? Was sind deine Ziele im Leben? Was brauchst du, um glücklich zu sein? Wen brauchst du in deinem Leben, um glücklich zu sein? Bist du in deinem Job zufrieden? Kannst du etwas an der Situation ändern?

Gehst du tief in dich hinein, findest du die Antworten. Auch ich habe das gemacht und tue es auch heute noch. Ich glaube, man hört nie auf, darüber nachzudenken, was man eigentlich im Leben braucht, um glücklich und man selbst sein zu können. Um sagen zu können, dass es einem gut geht und es auch so zu meinen.

Wenn du all diese Fragen für dich selbst geklärt hast, ändere etwas! An deiner Lebenseinstellung. Deinem Umfeld. Dem Alltag. An deinen Ritualen. Vielleicht auch an deiner Ernährung oder an deinem Job. Suche die Ursache, finde eine Lösung und setze sie um.

Und im anderen Moment ist dein Leben so, wie du es wolltest. Du genießt die Zeit für dich allein und mit deinen Liebsten, bist glücklich und zufrieden. Du hast Spaß am Leben, gehst raus und versuchst die Leute mit deiner positiven Energie anzustecken. Auf einmal willst du die ganze Welt verändern. Du willst LEBEN. Dein Anker im Hafen bist du selbst, merkst du. Die negativen Dinge entstehen nur in deinem eigenen Kopf und du allein manipulierst dich dabei, das Leben zu genießen!

„Es wär schön blöd, nicht an Wunder zu glauben und es wär zu schön, um es nicht zu riskier’n. Und auch wenn viel zu viel dagegen steht, wir wissen eigentlich wie’s besser geht. Ey, dann wär’s schön blöd, nicht an Wunder zu glauben.“ – Wincent Weiss

Lebe deinen Traum. Verwirkliche deine Wünsche. Habe den Mut, das was du denkst auszusprechen und umzusetzen!

Wann, wenn nicht jetzt?

Was wäre, wenn?

Selbstfindung gehört zu jedem Menschen dazu. Man entwickelt sich nicht nur in ein paar Tagen, Wochen oder Monaten. Sich selbst zu finden dauert ein Leben lang, denn wir verändern uns ständig. Und Veränderungen sind GUT!

Oft habe ich gedacht: „Ich schaffe das nicht alleine!“, doch dann habe ich es einfach versucht. Am Ende gelang es mir oftmals, ich ging gestärkt aus der Sache heraus und habe etwas daraus gelernt. Stück für Stück ans Ziel. Der eine hat einen längeren und schwierigeren Weg vor sich, der andere lernt vielleicht schneller und hat es leichter.
Wichtig ist, dass man sich selbst nicht unter Druck setzt und mit Freunden und/ oder der Familie darüber spricht. Durch das darüber reden, fällt dir vieles leichter und du ziehst selbst deine Schlüsse aus den Situationen. Oder du versuchst darüber zu schreiben. Ob in einem Tagebuch oder auf einem Blog. Wenn du deine Gedanken mit der Welt teilst, wirst du sehen, dass du mit ihnen nicht allein bist.

Mittlerweile bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich sagen kann, dass ich verstanden habe, was mich im Leben wirklich glücklich macht – Familie, wahre Freunde, Liebe, Reisen und das Schreiben. Nichts kannst du erzwingen. Ich wende mich von Dingen und Personen ab, die mir nicht gut tun. Wenn ich ein kleines Tief habe, akzeptiere ich es, denke darüber nach, Faulenze auch mal, finde dann aber eine Lösung, um danach wieder Vollgas zu geben. Ich stecke voll und ganz in meiner Selbstfindung und Persönlichkeitsentwicklung, bin der Meinung, dass es ein Leben lang andauert. Zurzeit bin ich unendlich glücklich. Irgendwann kommt das Glück zu jedem von uns! Vielleicht steht meins gerade vor mir.

Letztendlich lernst du aus Erfahrungen. Du lernst durch schlechte Zeiten zu schätzen, was du hast. Positives umzusetzen fällt dir immer leichter und du entwickelst deine ganz persönliche Strategie, dein Leben lebenswert zu gestalten.

Denk immer daran: Wir haben nur ein Leben. Also sollten wir es voll und ganz ausnutzen!

Denn eigentlich ist das glücklich sein ja gar nicht so schwer, oder?

Blogparade: Rufe deine Version ins Leben

„Einfach mal machen! Es könnte ja gut werden!“

Ein sonniges, ganz herzliches Hallo an dich!

Schön, dass du wieder hier gelandet bist! 🙂

Vor 3 Wochen habe ich einen Aufruf für einen Gemeinschaftsbeitrag zum Thema „Blogparade: Rufe deine Version ins Leben“ gestartet. Leider hat sich daraufhin nur eine Followerin bei mir gemeldet, somit war die Gewinnspiel-Auslosung eine klare Sache. Welche Überraschung die Gewinnerin bekommt, erfährst du bald in meiner Instagram-Story. Ich hoffe, dass du beim nächsten Gewinnspiel mit dabei bist! 🙂

In diesem Beitrag geht es um unsere Träume, Wünsche, Ziele, Rückschläge und Motivation. Es geht um unsere momentane Lebenssituation, ob wir zufrieden sind, welche Rolle ein glückliches Leben bei uns spielt. Dieser Beitrag wird etwas ganz persönliches für mich. Wenn du meine Zeilen liest, lasse deinen Gedanken doch auch einmal freien Lauf! Es könnte ja Wunder bewirken… 🙂

Es ist wichtig, dass du dir für deine Träume, Wünsche und Gedanken – für dich selbst – die Zeit nimmst und tief in dich hinein hörst. Was erwartest du von dir selbst und vom Leben? Was möchtest du erreichen? Wie kommst du deinen Träumen ein Stück näher?

Träume und Wünsche „malen“ unser Leben… Sie sind wichtig für jeden einzelnen von uns. Auch, um für eine kurze Zeit aus der Realität zu entfliehen.

Was wäre, wenn …

ich Menschen mit dem, was ich liebe, inspirieren könnte?
ich erfolgreich auf Instagram und in meinem Beruf wäre?
ich eine eigene, glückliche und gesunde Familie hätte?

Das sind meine Träume!

„Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!“ – Ja, deine Träume können wahr werden! Du kannst es schaffen! Wenn du willst…

Setze dir Ziele, um deine Träume zu verwirklichen! Habe den Mut es anzugehen, etwas zu verändern, dich zu entwickeln und gebe dir selbst die Chance, dein Leben in die Hand zu nehmen.

„Wenn du dir 3 Dinge wünschen könntest, welche wären das?“

Diese Frage habe ich mir gestellt und bin zu einer klaren Antwort gekommen:

  1. Gesundheit für mich und meine Liebsten
  2. ein glückliches Leben
  3. weniger schlechte Dinge in der Welt, wie Krieg, Hunger und Armut

Mir ist bei allen drei Wünschen aufgefallen, dass ich diese in einer gewissen Art und Weise beeinflussen kann, wenn auch nur ein wenig.

Für meine Gesundheit kann man mit Ernährung und Sport etwas positives tun. Natürlich muss jeder selbst diesen Punkt in die Hand nehmen, ich kann andere Menschen nicht beeinflussen, aber ich kann sie motivieren und inspirieren, etwas für sich selbst zu tun. Genau das mache ich bereits! Ich nehme das Powerfood zu mir, investiere somit in meine Gesundheit und in die Zukunft und motiviere meine Liebsten, mehr auf sich selbst zu achten.

An einem glücklichen Leben arbeite ich momentan, ich setze mir Ziele und verfolge diese, ich möchte Menschen mit meinem Blog inspirieren und gebe mir bei meinen Beiträgen sehr viel Mühe. Ich nehme das Leben, wie es kommt und bin dankbar für jede Begegnung und Erfahrung, die ich erleben darf. All das macht mich glücklich! Ich kann sagen, dass ich das Leben genieße.

Täglich geht es vielen Menschen auf der Welt nicht so gut wie uns. Krieg, Hunger und Armut können wir alle beeinflussen! Diesen Wunsch, das Schlechte in der Welt zu verringern, muss ich zukünftig in meinem Leben umsetzen. Wir alle haben ein paar Euro, die wir einem Verein, einer Organisation o. ä. spenden können. Warum die ganzen Ausreden erfinden, es nicht zu tun? Just do it. Keep it simple.

Wünsche und Träume sind so leicht zu beeinflussen… Wir sollten nicht auf hohem Niveau jammern, sondern „Einfach mal machen! Es könnte ja gut werden!“. Und genau das ist mein Motto!

Ich bin momentan sehr zufrieden mit mir selbst und vor allem bin ich wirklich glücklich! Ich mache das, was ich liebe – Events planen, Bloggen, Erfahrungen sammeln und mich selbst finden und entwickeln. Ich habe tolle Menschen um mich herum und weiß, dass diese hinter mir stehen und mir in schlechten Zeiten den Rücken stärken.

Jeder Mensch erfährt Rückschläge auf dem Weg zum Ziel!
Vor ein paar Jahren hatte ich einen Leistenbruch. Bei Frauen kommt so etwas eher selten vor. Mein Arzt meinte damals, dass dies nur bei Frauen vorkommt, bei denen das Bindegewebe zu schwach ist und die oft schwer heben. Ich entschied mich für eine Operation, um den Leistenbruch loszuwerden. Ich hatte länger mit der Heilung zu tun und konnte nicht mehr zu 100 % meinen Tanzsport betreiben. Spagat war für mich gestrichen. Ich war damals sehr traurig, da Tanzen meine Leidenschaft ist.
Mein Rücken hat mir letztes Jahr über Monate hinweg Probleme gemacht. Ich konnte nicht sitzen, nicht stehen, nicht liegen, war krank geschrieben, konnte nicht tanzen… Ich hatte erst mehrere massive Blockaden, dann einen leichten Hexenschuss. Wärmepflaster waren meine besten Freunde…
Natürlich gibt es auch persönliche Rückschläge, z. B. wenn man selbst mit sich selbst unzufrieden ist, nicht weiß, wo man hingehört, einen Anker sucht, aber keinen findet. Diese Phase habe ich ganze 1,5 Jahre durchgemacht. Es war eine schwere, langwierige Phase und für den starken Rückhalt meiner Familie, vor allem meiner Mama, bin ich sehr dankbar!
In solchen Phasen kristallisiert sich heraus, wer wirklich hinter dir steht, wer immer für dich da ist und vor allem, wer dich nie aufgibt. Für diese Menschen gehe ich durch’s Feuer! Sie sind goldwert und das sollte man ihnen jeden Tag auf’s Neue zeigen! An dieser Stelle: DANKE an meine Familie, besonders an dich, Mama!

Alles passiert, meiner Meinung nach, aus einem Grund. Ziehe das positive aus den Rückschlägen und du entwickelst dich weiter, gewinnst an Stärke! Aufgeben ist keine Option!

Wie motiviere ich mich täglich neu, vor allem nach Rückschlägen?

Wie schon angeschnitten: Glaube an dich selbst und glaube an das, was du tust! Gib niemals auf!

Jeder von uns ist einzigartig – du, ich, der Nachbar, der Chef … Und jeder Mensch trägt etwas Gutes in sich! Wenn du deinen guten Kern gefunden hast, setze ihn um!

Schau nach einem Rückschlag in den Spiegel, sage dir: „Ich schaffe das! Ich bin einzigartig! Ich kann das!“ und habe den Mut es zu tun, egal was es ist.

So kommst du im Leben weiter und kannst dich jeder Situation stellen!

Rede offen über deine Probleme, hole dir Ratschläge von deiner Familie oder Freunden und eine Umarmung ab. Du wirst sehen, mit Liebe ist alles möglich – egal in welcher Form die Liebe auftritt.

Nimm dir auch mal Zeit nur für dich allein! Ich habe gelernt, dass diese Zeit sehr wichtig und wertvoll ist. Es gibt auch heute noch Tage, an denen ich mich nur ins Bett legen und dort mit Netflix und Schoki bleiben möchte. Akzeptiere diese Tage, nimm sie dir und tanke Kraft! Verbiete dir nichts. Bei mir gilt die Regel: „Verbote sind verboten!“

Glücklich sein, wie geht das?

Meine 3 Rezepte zum glücklich sein sind:

  1. Glaube an dich selbst!
  2. Sei mutig!
  3. Rege dich nie länger als 5 Minuten über Dinge auf, die in 5 Jahren keine Rolle mehr spielen. #kimspiriert

Stell dir selbst deine 3 Rezepte auf und lebe danach! Entwickle deine Ziele und dein Motto. Setze deine Pläne um und ehe du dich versiehst, befindest du dich in deinem glücklichen Leben. 🙂

Wir alle sind Menschen mit Wünschen, Träumen und Rückschlägen. Jeder einzelne tut täglich Dinge aus einem bestimmten Grund. Welcher ist deiner?

Denkst du bereits über deine Träume, Wünsche, Rückschläge und Motivation nach? Denkst du darüber nach, ob du in deiner momentanen Situation des Lebens glücklich bist oder ob du wo ganz anders hin möchtest? Weißt du all das vielleicht schon?
Falls dieser Post etwas in dir bewegt hat, lass es mich wissen! Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen!

Dieser Beitrag ist ein persönlicher Beitrag von mir! Alles was ich geschrieben habe, basiert auf meiner eigenen Meinung, meinen Erfahrungen und dem Statement der Gewinnerin meines ersten Gewinnspiels auf diesem Blog. Jeder Mensch hat andere Sichtweisen!

Vielen lieben Dank an Laura Butera für diesen wundervollen Beitrag und Aufruf zur Blogparade! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, zu diesem Thema zu schreiben. 🙂 #visionlb

Vielen lieben Dank an Shannon für das Zeit nehmen und Mitmachen am Gewinnspiel! 🙂

Hab noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße, Vanessa

My first campaign & give-away

** S P E C I A L N E W S **

W E L C O M E  B A C K  !

Ich freue mich, dich wieder hier begrüßen zu dürfen! 🙂

Heute startet meine aller erste Kampagne als Influencer!

Ich bin oberglücklich, endlich offiziell diese News mit dir teilen zu können!

CLUSE
*Anzeige

Auf dem Foto trage ich die LA BOHÉME ROSE GOLD WHITE/GREY von CLUSE.

Diese Uhr ist einfach nur ein echter Hingucker & mein persönliches „Must have!“ für einen geordneten Alltag.

Mit ihrem hellgrauen Lederarmband passt sie perfekt zu allen Farben, das rosé gold sieht ebenfalls sehr schön aus. Ob zum Date, auf der Arbeit, ob sportlich oder elegant – Sie lässt sich super zu allem kombinieren!

Hier geht’s zu meiner Uhr!
Hier geht’s zu allen Farben des Modells!

B I G  G I V E – A W A Y  F O R  Y O U!

In Koorperation mit CLUSE gibt es jetzt etwas ganz großes für dich!

Du kannst eine CLUSE Uhr im Wert von 99,00 € gewinnen! Was du dafür tun musst erfährst du in meinem Instagram-Post. Schau vorbei! 🙂

Da der #gettoknowme Beitrag so gut ankam, hier noch ein paar Special Info’s von mir für dich, über mich. 🙂

My appearance

  • eye colour
    grün, blau, grau
  • natural hair colour & style
    braun, glatt, Special Info: Im Sommer werden meine Haarspitzen durch die Sonne blond. Einmal Geld beim Friseur gespart. 😀
  • My style in 3 words:
    abwechslungsreich, sportlich, schick
  • How many tattoos I have:
    1
  • How many piercings I have:
    0
  • Ever have braces?
    Ja! Ätzend… #zahnspangengrinsen
  • Glasses or Contacts?
    Weder noch! 🙂

5 things I love about… SUMMER:

  • längere Tage
  • warme Temperaturen & gebräunte Haut
  • lange Spaziergänge & Grillabende mit Freunden
  • wenig und leichte Kleidung/ Kleider-Zeit
  • Der Apérol schmeckt irgendwie viel besser… 😀

 

Ich möchte dich auch noch einmal auf mein eigenes Gewinnspiel aufmerksam machen! Nimm dir 10 Minuten Zeit, lies dir meinen vorherigen Post durch und schreib mir eine kurze Nachricht mit deinen Antworten!

Unter allen Teilnehmern verlose ich eine kleine Überraschung! Kleiner Tipp: Von The Body Shop ist auch etwas dabei. 🙂
(keine Anzeige/ Kooperation)

 

Schönen Sonn-Tag!

xoxo, Vanessa

Aufruf – Blockparade: Rufe deine Vision ins Leben

Es geht um dich, um mich, um uns. Es geht um deine Geschichte.

Salut!

Ich freue mich, dass du den Weg hierher wieder gewählt hast! 🙂

Du hast Ostern hoffentlich gut überstanden und die Sonne dieses Wochenende schon ordentlich ausgenutzt und Vitamin D getankt!

Was gibt es neues bei mir?

Woche 5 ist vorbei! Für mich eine besondere Woche, da ich am 03.04. meinen „Bild-Tag“ hatte. Was passiert da?

Der „Bild-Tag“ bedeutet folgendes: Ich habe am 03.03.2018 mein „Vorher-Bild“ geschossen. Um den „Druck“ bzgl. meiner Fortschritten so gering wie möglich zu halten und mich nicht ständig wiegen und messen zu müssen, mache ich daher nun jeden 03. eines Monats mein „Nachher-Bild“. So können Erfolge bildlich dargestellt werden und ich verspüre keinen Druck in mir, wenn ich merke, dass ich noch nicht ganz so viel erreicht habe.

Mein Vorher-Nachher-Bild für den ersten Monat zeigt noch keine großartigen Veränderungen, deshalb werde ich es nicht veröffentlichen. Für mich ist das kein Rückschlag und auch kein Scheitern o. ä., eher ist es ein Ansporn weiter zu machen! Ich habe noch viel vor mir, die Ziele sind gesetzt und darauf konzentriere ich mich. 🙂

Eine weitere Veränderung wird in den nächsten Wochen mein Trainingsplan sein, der gerade in Arbeit ist. Ich war am Anfang kein Freund von solchen Plänen, da ich auch erst einmal schauen musste, wo mich die Reise überhaupt hinführt. Nun, da ich konkrete Ziele habe (Steigerung der Ausdauer und Dehnung, Muskelaufbau und Definieren des Körpers, Rückbildung des Hohlkreuzes), ist ein Trainingsplan von Vorteil.

Körperlich und seelisch geht es mir im übrigen sehr gut! Ich bin sehr zufrieden mit mir und meinen Leistungen. 🙂

Nun zu einem anderen Thema…
Kennst du das, wenn du andere anschaust, siehst, wie glücklich sie sind und genau das auch möchtest? So ging es mir bis vor 6 Wochen auch.

Beim Stöbern anderer Blogs ist mir die liebe Laura Butera ins Auge gestochen. Laura hat einen Beitrag zum Thema „Blogparade: Rufe deine Vision ins Leben“ gepostet, welcher mich fasziniert hat.*

In diesem Beitrag geht es um unsere Wünsche und Träume, um das glücklich sein, um Rückschläge, die man auf dem Weg zu seinen Zielen einstecken muss und wie man mit diesen umgeht. Es geht um dich, um mich, um uns. Es geht um deine eigene Geschichte.

Ich hoffe du bist ein aktiver Follower meines Blogs, denn jetzt bist DU gefragt!

Mein Plan ist es, einen Gemeinschafts-Post aus diesem Thema zu kreieren. Ich möchte mit dir und allen anderen Lesern meines Blogs zusammen einen Post zu diesem Thema schreiben!

Ich weiß, dass dieses Thema ein sehr persönliches ist und nicht jeder seine Gedanken, Wünsche und Träume mit anderen teilt. Doch hab den Mut dazu! Schrei es in die Welt raus, was du willst und verfolge es!

Meine Bitte an dich: Sende mir bis 22.04.2018 eine kurze Nachricht mit folgenden Inhalten:

  • deine Träume
  • deine Wünsche
  • deine Rückschläge auf dem Weg zum Ziel
  • deine Reaktionen auf diese Rückschläge
  • Wie motivierst du dich selbst?
  • deine 3 Rezepte zum glücklich sein

Du kannst die Inhalte frei wählen! Schreib mir, was DU möchtest!

Sende mir eine E-Mail über das Kontaktformular, melde dich über Instagram (fraeuleinvanka) oder Facebook (Vanessa Krackler).

Unter allen Teilnehmern verlose ich eine kleine Überraschung. 🙂

Ich hoffe auf deine Unterstützung und freue mich auf deine Nachricht!

Genieß die Sonne!

Vanessa

*keine Werbung