Blogparade: Rufe deine Version ins Leben

„Einfach mal machen! Es könnte ja gut werden!“

Werbeanzeigen

Ein sonniges, ganz herzliches Hallo an dich!

Schön, dass du wieder hier gelandet bist! 🙂

Vor 3 Wochen habe ich einen Aufruf für einen Gemeinschaftsbeitrag zum Thema „Blogparade: Rufe deine Version ins Leben“ gestartet. Leider hat sich daraufhin nur eine Followerin bei mir gemeldet, somit war die Gewinnspiel-Auslosung eine klare Sache. Welche Überraschung die Gewinnerin bekommt, erfährst du bald in meiner Instagram-Story. Ich hoffe, dass du beim nächsten Gewinnspiel mit dabei bist! 🙂

In diesem Beitrag geht es um unsere Träume, Wünsche, Ziele, Rückschläge und Motivation. Es geht um unsere momentane Lebenssituation, ob wir zufrieden sind, welche Rolle ein glückliches Leben bei uns spielt. Dieser Beitrag wird etwas ganz persönliches für mich. Wenn du meine Zeilen liest, lasse deinen Gedanken doch auch einmal freien Lauf! Es könnte ja Wunder bewirken… 🙂

Es ist wichtig, dass du dir für deine Träume, Wünsche und Gedanken – für dich selbst – die Zeit nimmst und tief in dich hinein hörst. Was erwartest du von dir selbst und vom Leben? Was möchtest du erreichen? Wie kommst du deinen Träumen ein Stück näher?

Träume und Wünsche „malen“ unser Leben… Sie sind wichtig für jeden einzelnen von uns. Auch, um für eine kurze Zeit aus der Realität zu entfliehen.

Was wäre, wenn …

ich Menschen mit dem, was ich liebe, inspirieren könnte?
ich erfolgreich auf Instagram und in meinem Beruf wäre?
ich eine eigene, glückliche und gesunde Familie hätte?

Das sind meine Träume!

„Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!“ – Ja, deine Träume können wahr werden! Du kannst es schaffen! Wenn du willst…

Setze dir Ziele, um deine Träume zu verwirklichen! Habe den Mut es anzugehen, etwas zu verändern, dich zu entwickeln und gebe dir selbst die Chance, dein Leben in die Hand zu nehmen.

„Wenn du dir 3 Dinge wünschen könntest, welche wären das?“

Diese Frage habe ich mir gestellt und bin zu einer klaren Antwort gekommen:

  1. Gesundheit für mich und meine Liebsten
  2. ein glückliches Leben
  3. weniger schlechte Dinge in der Welt, wie Krieg, Hunger und Armut

Mir ist bei allen drei Wünschen aufgefallen, dass ich diese in einer gewissen Art und Weise beeinflussen kann, wenn auch nur ein wenig.

Für meine Gesundheit kann man mit Ernährung und Sport etwas positives tun. Natürlich muss jeder selbst diesen Punkt in die Hand nehmen, ich kann andere Menschen nicht beeinflussen, aber ich kann sie motivieren und inspirieren, etwas für sich selbst zu tun. Genau das mache ich bereits! Ich nehme das Powerfood zu mir, investiere somit in meine Gesundheit und in die Zukunft und motiviere meine Liebsten, mehr auf sich selbst zu achten.

An einem glücklichen Leben arbeite ich momentan, ich setze mir Ziele und verfolge diese, ich möchte Menschen mit meinem Blog inspirieren und gebe mir bei meinen Beiträgen sehr viel Mühe. Ich nehme das Leben, wie es kommt und bin dankbar für jede Begegnung und Erfahrung, die ich erleben darf. All das macht mich glücklich! Ich kann sagen, dass ich das Leben genieße.

Täglich geht es vielen Menschen auf der Welt nicht so gut wie uns. Krieg, Hunger und Armut können wir alle beeinflussen! Diesen Wunsch, das Schlechte in der Welt zu verringern, muss ich zukünftig in meinem Leben umsetzen. Wir alle haben ein paar Euro, die wir einem Verein, einer Organisation o. ä. spenden können. Warum die ganzen Ausreden erfinden, es nicht zu tun? Just do it. Keep it simple.

Wünsche und Träume sind so leicht zu beeinflussen… Wir sollten nicht auf hohem Niveau jammern, sondern „Einfach mal machen! Es könnte ja gut werden!“. Und genau das ist mein Motto!

Ich bin momentan sehr zufrieden mit mir selbst und vor allem bin ich wirklich glücklich! Ich mache das, was ich liebe – Events planen, Bloggen, Erfahrungen sammeln und mich selbst finden und entwickeln. Ich habe tolle Menschen um mich herum und weiß, dass diese hinter mir stehen und mir in schlechten Zeiten den Rücken stärken.

Jeder Mensch erfährt Rückschläge auf dem Weg zum Ziel!
Vor ein paar Jahren hatte ich einen Leistenbruch. Bei Frauen kommt so etwas eher selten vor. Mein Arzt meinte damals, dass dies nur bei Frauen vorkommt, bei denen das Bindegewebe zu schwach ist und die oft schwer heben. Ich entschied mich für eine Operation, um den Leistenbruch loszuwerden. Ich hatte länger mit der Heilung zu tun und konnte nicht mehr zu 100 % meinen Tanzsport betreiben. Spagat war für mich gestrichen. Ich war damals sehr traurig, da Tanzen meine Leidenschaft ist.
Mein Rücken hat mir letztes Jahr über Monate hinweg Probleme gemacht. Ich konnte nicht sitzen, nicht stehen, nicht liegen, war krank geschrieben, konnte nicht tanzen… Ich hatte erst mehrere massive Blockaden, dann einen leichten Hexenschuss. Wärmepflaster waren meine besten Freunde…
Natürlich gibt es auch persönliche Rückschläge, z. B. wenn man selbst mit sich selbst unzufrieden ist, nicht weiß, wo man hingehört, einen Anker sucht, aber keinen findet. Diese Phase habe ich ganze 1,5 Jahre durchgemacht. Es war eine schwere, langwierige Phase und für den starken Rückhalt meiner Familie, vor allem meiner Mama, bin ich sehr dankbar!
In solchen Phasen kristallisiert sich heraus, wer wirklich hinter dir steht, wer immer für dich da ist und vor allem, wer dich nie aufgibt. Für diese Menschen gehe ich durch’s Feuer! Sie sind goldwert und das sollte man ihnen jeden Tag auf’s Neue zeigen! An dieser Stelle: DANKE an meine Familie, besonders an dich, Mama!

Alles passiert, meiner Meinung nach, aus einem Grund. Ziehe das positive aus den Rückschlägen und du entwickelst dich weiter, gewinnst an Stärke! Aufgeben ist keine Option!

Wie motiviere ich mich täglich neu, vor allem nach Rückschlägen?

Wie schon angeschnitten: Glaube an dich selbst und glaube an das, was du tust! Gib niemals auf!

Jeder von uns ist einzigartig – du, ich, der Nachbar, der Chef … Und jeder Mensch trägt etwas Gutes in sich! Wenn du deinen guten Kern gefunden hast, setze ihn um!

Schau nach einem Rückschlag in den Spiegel, sage dir: „Ich schaffe das! Ich bin einzigartig! Ich kann das!“ und habe den Mut es zu tun, egal was es ist.

So kommst du im Leben weiter und kannst dich jeder Situation stellen!

Rede offen über deine Probleme, hole dir Ratschläge von deiner Familie oder Freunden und eine Umarmung ab. Du wirst sehen, mit Liebe ist alles möglich – egal in welcher Form die Liebe auftritt.

Nimm dir auch mal Zeit nur für dich allein! Ich habe gelernt, dass diese Zeit sehr wichtig und wertvoll ist. Es gibt auch heute noch Tage, an denen ich mich nur ins Bett legen und dort mit Netflix und Schoki bleiben möchte. Akzeptiere diese Tage, nimm sie dir und tanke Kraft! Verbiete dir nichts. Bei mir gilt die Regel: „Verbote sind verboten!“

Glücklich sein, wie geht das?

Meine 3 Rezepte zum glücklich sein sind:

  1. Glaube an dich selbst!
  2. Sei mutig!
  3. Rege dich nie länger als 5 Minuten über Dinge auf, die in 5 Jahren keine Rolle mehr spielen. #kimspiriert

Stell dir selbst deine 3 Rezepte auf und lebe danach! Entwickle deine Ziele und dein Motto. Setze deine Pläne um und ehe du dich versiehst, befindest du dich in deinem glücklichen Leben. 🙂

Wir alle sind Menschen mit Wünschen, Träumen und Rückschlägen. Jeder einzelne tut täglich Dinge aus einem bestimmten Grund. Welcher ist deiner?

Denkst du bereits über deine Träume, Wünsche, Rückschläge und Motivation nach? Denkst du darüber nach, ob du in deiner momentanen Situation des Lebens glücklich bist oder ob du wo ganz anders hin möchtest? Weißt du all das vielleicht schon?
Falls dieser Post etwas in dir bewegt hat, lass es mich wissen! Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen!

Dieser Beitrag ist ein persönlicher Beitrag von mir! Alles was ich geschrieben habe, basiert auf meiner eigenen Meinung, meinen Erfahrungen und dem Statement der Gewinnerin meines ersten Gewinnspiels auf diesem Blog. Jeder Mensch hat andere Sichtweisen!

Vielen lieben Dank an Laura Butera für diesen wundervollen Beitrag und Aufruf zur Blogparade! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, zu diesem Thema zu schreiben. 🙂 #visionlb

Vielen lieben Dank an Shannon für das Zeit nehmen und Mitmachen am Gewinnspiel! 🙂

Hab noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße, Vanessa

4 Kommentare zu „Blogparade: Rufe deine Version ins Leben“

  1. Es ist gerade 06:30 Uhr und ich sitze mit meinem Kaffee draußen und habe deinen Post gelesen. Du hast mich mit deinen Worten echt berührt und das schafft man selten. Ich finde es klasse wie du deinen Weg gewählt hast und andere Menschen damit motivieren willst. Bei mir hast du es auch geschafft.
    Durch meine aktuelle Situation lese ich sehr viel und deine Post sind klasse. Gern begleite ich dich weiter.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s